Langzeitaufnahme mit ND-Filter

Ein Abend an einem See. Es war schon recht dunkel, der Sonnenuntergang fast vollendet und die Lichtstimmung fantastisch. Über den Himmel zogen große, schöne Wolken. Normal belichtet ergab sich folgendes Bild:

Der Himmel zeigte sich also ideal für eine Langzeitaufnahme und den ersten Einsatz meines neuen ND-Filters (B&W – Stärke 3,0). Vorgegangen bin ich nach Ronnys Anleitung auf BlogTimes, allerdings habe ich mit der Belichtungszeit eher experimentiert, als sie umgerechnet ,-). Angefangen bei 1,5 Minuten bei Blende 8, bis hin zu 5 Minuten! Es gelang mir nicht, das Bild etwas heller zu belichten. Leider hatte ich Ronnys Hinweis überlesen:  Bei sehr starkten ND-Filter und sehr langen Belichtungszeiten lassen sich keine helleren Aufnahmen erzielen – Belichtungszeit und zunehmende Dunkelheit heben sich dann nämlich auf.“    Genau, ich kann das durch meine praktischen Versuche bestätigen ;-). Das Bild ist trotzdem sehr schön geworden. Beide Bilder sind unbearbeitet und ich finde die Farben auf der Langzeitbelichtung überirdisch schön.

Die erste Erfahrung mit Langzeitbelichtungen mit einem ND-Filter fand ich wirklich spannend und das Ergebnis sehenswert. Es hat Spass gemacht, weil man während der langen Belichtungszeit noch nicht weiß, was am Ende dabei herauskommt und außerdem viel Zeit hat, die Lichtstimmung und die Geräusche der Dämmerung in sich aufzunehmen oder einfach nur die Fledermäuse zu beobachten.

Falls dein Interesse geweckt ist und du dich über ND-Filter und ihren Einsatz informieren möchtest, kann ich dir diesen Artikel auf BlogTimes empfehlen, der umfassend zum Thema informiert.            


14 Antworten zu Langzeitaufnahme mit ND-Filter

  1. Was ein Graufilter und die lange Belichtungszeit so alles bewirken kann. Schönes Ergebnis! Um das Bild „heller“ zu bekommen, musst du eben noch ein wenig früher anfangen zu belichten.

    Gruß
    Ronny

    Gefällt mir

  2. Uwe Boll sagt:

    Ich habe mir vor zwei Monaten einen ND 3.0 zugelegt. Die ersten Versuche waren mäßig von Erfolg gekrönt. Wenn ich mir die Umsetzung deiner Bildidee samt Ergebnis betrachte, keimt wieder ein Fünkchen Motivation. Das sieht so verdammt gut aus!

    Gefällt mir

    • Verfasser

      Schön, dass das Bild gefällt und dich motiviert :-). Das kriegst du auch hin, wenn du einen solchen Abend erwischt. Zwei Faktoren waren wichtig: Die extrem lange Belichtungszeit, die durch die Dämmerung möglich wurde und die markanten Wolken.

      Gefällt mir

  3. Kerstin sagt:

    Wirklich gelungen, zweite Foto! Ich bin begeistert 🙂 Den ND-Filter habe ich auch schon in meiner Fototasche, aber so richtig ausprobiert habe ich ihn noch nicht – muss ich jetzt unbedingt mal machen, wenn ich sehe was dabei rauskommen kann 😉

    Gefällt mir

  4. Plauschangriff auf Gegenbesuch und nimmt beim Abschied das Bedürfnis mit, sich einen ND-Filter zuzulegen. 🙂 Aber ich komme sicher zurück, um mehr zu lesen. 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s