Impressionen aus der Hafencity

Am Wochenende war auch in Hamburg das Wetter so richtig super und wir haben einen Nachmittag in der Hafencity verbracht, um zu gucken, wie sich da alles zurecht wächst. Ich gebe zu, dass ich diesen künstlich geschaffenen Stadtteil Hamburgs zunächst nicht mochte. Das hat mit fortschreitender Bauzeit geändert. Mittlerweile bin sehr gern dort, zum einen, weil ich dort gern fotografiere, zum anderen, weil der Stadtteil belebt, aber trotzdem sehr entspannt ist. Das liegt sicher daran, dass die Hafencity in erster Linie für Fußgänger konzipiert ist. Die terrassenartig angelegten Plätze laden ein, auf ihren Bänken Platz zu nehmen und die Architektur auf sich wirken zu lassen. Restaurants und Bistros bieten ihren Gästen chillige Plätze in der Sonne. Jugendliche zeigen akrobatisch anmutende Übungen auf ihren Skateboards. An einem Ufer beobachten Passanten das Wendemanöver eines riesigen Containerschiffes.  Ich mag besonders den Kontrast zwischen den neuen, oft gläsernen Gebäuden und den alten der direkt angrenzenden Speicherstadt.

Hier einige Impressionen in schwarzweiß:

(Weitere Bilder sind hier in der Galerie zu sehen)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

7 Antworten zu Impressionen aus der Hafencity

  1. Die Hafencity. Im Gegensatz zu Dir habe ich meinen Frieden mit dem Stadteil noch nicht geschlossen. Er ist mir einfach zu neu, zu künstlich, zu leblos-lebendig.
    Das tut Deinen Bildern keinen Abbruch. Die sind toll. Und zeigen einmal mehr Deinen Blick für Details und Strukturen.

    Gefällt mir

  2. Frau Doktor sagt:

    Du hast alles in SW umgesetzt. Bei einem Teil der Fotos finde ich das auch wirklich toll, gerade wo die Gebäudestrukturen und Formen mehr vordergründig sind. Aber die Parkszenen oder auch da wo die Menschen drauf sind, wäre das nicht sogar in Farbe ausdrucksvoller?? Oder anders gefragt, siehst Du SW als die besseren Umsetzung Deines Sehens mit der Kamera an? Ich bin nur neugierig, weil ich mich mit SW immer noch schwer tue und die Farben meistens zur Gestaltung für mich eine große Rolle spielen. Ich bin nur neugierig auf Deine Beweggründe 🙂

    Gefällt mir

    • Verfasser

      Deine Frage ist berechtigt. Ich habe sie gerade mit meinem Mann diskutiert :-), der viele Bilder in Farbe besser findet. Ich mag ja an sich b/w lieber, aber nicht immer. Diesmal habe ich die komplette Serie einmal in b/w und einmal in Farbe entwickelt. Und ich fand, dass ich mich entscheiden muss. Nicht das eine Bild, welches in b/w besser wirkt so zeigen und ein anderes in Farbe. Und unterm Strich finde ich die b/w-Serie besser. Und – in der Tat – ist das nicht für jedes Foto nur von Vorteil 😉

      Hier kannst du dir die Serie in Farbe ansehen 😉

      Gefällt mir

      • Frau Doktor sagt:

        Oh man, das könnte jetzt wohl einen ellenlange Bildbesprechung werden 🙂 ehrlich viele Bilder sind gerade mit dem blauen Himmel ganz Ausdruck stark, eigentlich ist es der Hammer 🙂 Wenn Du mich fragen würdest (da brauchst Du aber nicht *lach*) dann würde ich mischen, wirklich entsprechende dem Motiv das nehmen was besser passt. Aber wirklich toll, so mal beides zu sehen. Beide Serien gefallen mir sehr. Ein schönes Wochenende.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Pingbacks & Trackbacks