Das erste Shooting

Wie schnell die Zeit vergeht. Freitag haben meine Knie vor lauter Lampenfieber wegen meines bevorstehenden ersten Shootings geschlottert. Mittlerweile liegt es hinter mir, die Bilder sind gesichtet, entwickelt und präsentiert. Die Knie haben sich beruhigt ;-). Rückblickend muss ich feststellen, dass das Lampenfieber im Grunde überflüssig war, denn es passte alles gut. Die Location im Freihafen ist spitze und wir hatten Glück mit dem Wetter. Der zu Fotografierende (der Begriff Model passt hier nicht wirklich) war gut drauf und bestens vorbereitet. Mein lieber „Assi“ sah seinem ersten Job genauso motiviert entgegen wie ich dem meinen. Es war also alles super und wir verplemperten keine Zeit und legten direkt los. In dem Moment, als ich die Kamerasucher am Auge hatte, fiel das Lampenfieber von mir ab.

Zwei Stunden vergingen wie im Flug. Es hat unglaublich viel Spass gemacht und der Fotografierte ist sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Die Fotografin auch 🙂 Das Lampenfieber wird mit der Routine verschwinden…..

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Auf die Location hat vor kurzem Paddy von neunzehn72.de aufmerksam gemacht: Link zu Paddys Artikel. Vielen Dank!

15 Antworten zu Das erste Shooting

  1. Uwe Boll sagt:

    Ich war ja schon gespannt wie ein Flitzebogen auf deine Ergebnisse. Die Bilder können sich nicht nur sehen lassen, du hast der Location auch einige neue Blickwinkel abgerungen. Es ist sicher nicht einfach neue Blickbeziehungen zu entwickeln und eigene Wege zu gehen, wenn in der Bloggerszene bereits viele Fotos kursieren, die an einem bekannten Ort aufgenommen wurden. Die Idee mit dem roten Renner im Vordergrund oder das Gestalten zwischen den Containern ist dir außerordentlich gut gelungen. Sicherlich hast du auch noch einige Volltreffer in b/w…

    Wäre sehr gerne dabei gewesen! Nicht nur wegen George Clooney!

    Gefällt mir

  2. Verfasser

    Vielen Dank, Uwe. Vielleicht war mein Glück, dass ich gar nicht so viele Bilder von dieser Location kannte. Aber sicher, es gibt auch b/w, aber hier passt der Farb-Look einfach klasse. Nette Grüße!

    Gefällt mir

  3. eklof sagt:

    … da komme ich ja fast zu spät mit meiner Huldigung 😉 — ich bin begeistert! – schöne settings, ausgezeichnete Bildkompositionen, stimmige Perspektiven!! — what’s more to say… chapeau!
    f.

    Gefällt mir

  4. Julia sagt:

    Tolle Fotos! Da hat sich die Aufregung ja richtig gelohnt 😉
    Ich mag die Farben der Bilder. Mit diesem blau-grün der Container… Sieht einfach klasse aus!

    Gefällt mir

  5. Luiza sagt:

    …das kann ich ganz genau nachvollziehen. Als wir im August unser US Car Shooting hatten, war vollkommen ungewiss, wieviele Leute kommen, wie sie darauf reagieren, ob wir sie nochmal fragen müssen, oder ob alle tatsächlich schon bescheid wussten und in allen Foren richtig gelesen haben. Und als das erste shooting dann fertig war, kam schon das nächste und nächste… Dann kam noch die Black Lady (Du erinnerst Dich…) und auch das war total nett gelaufen und wir haben schon was auf Melaten geplant… Der Tag war total schnell um und ich hatte nicht einmal das Gefühl, dass sich jemand unwohl fühlte oder so. Gottseidank:-)

    Deine Bilder sind sehr gelungen. Das Model ist gegenüber klassischen Models viel interessanter. Schon alleine deshalb, weil er kein „überarbeitetes“ Gesicht hat. Er ist wie er ist und das macht ihn eben interessant:-)
    …kannst Dich schon mal für meine nächste Idee eingeladen fühlen. Mehr sage ich noch nicht, da gibt es noch Kleinigkeiten zu bedenken, aber es wird eine anspruchvolle Aufgabe;-)

    Gefällt mir

  6. Frau Doktor sagt:

    Ich komme erst heute mal rum, mein Mann ist immer noch im KH.
    Deine Fotos finde ich genial. Ich habe richtig Angst was die People-Fotografie betrifft. Aber irgendwann werde ich meinen halbwüchsigen Enkel mal schnappen und das probieren 🙂 Mit irgendwas muss man ja anfangen 🙂 Bei Dir sieht alles sehr gekonnt aus, Wirklich toll.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s