Lost Place in Hamburg I – Teil 2

Natürlich ist es auch der Abenteuer-Faktor, der an diesen Orten fasziniert. Das Gefühl, dass man gleich erwischt werden könnte oder die Ungewissheit, ob nicht doch jemand oder etwas aus einer dunklen Ecke hervorschnellt. Ganze Filme laufen im Kopf ab und ab und zu eine Gänsehaut den Rücken hinunter. Um uns in Gefahr zu begeben, sind wir aber schon „zu groß“ ;-). Keiner wäre etwa auf die Idee gekommen, um der Aussicht willen auf eines der Dächer zu klettern. Ebenso musste man genau hinsehen, wohin man trat, denn es gibt viele kleine Ausschachtungen im Boden, was wirklich gefährlich werden kann.

Dieses genaue Hinsehen war aber das, was mir die schönsten Bilder schenkte. Man nimmt Sachen wahr, die man im Vorbeigehen vielleicht übersehen hätte. Nimmt sich die Zeit auszuloten, ob mit einer anderen Perspektive das Bild stimmiger wird. Man schaut hin, weil die Dinge eine Geschichte erzählen, jedes für sich und vielleicht alles zusammen eine andere?

Nach dem ersten Teil, der Ein- und Durchblicke gewährte, zeige ich euch im zweiten und letzten Teil Aufnahmen von Details, die mir etwas erzählten oder die ich einfach schön oder interessant fand:

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Hier geht es zur Galerie mit 54 Bildern. Dort sind auch einige Außenaufnahmen der Gebäude zu sehen, sowie ein Satellitenansicht des Geländes. 

18 Antworten zu Lost Place in Hamburg I – Teil 2

  1. eklof sagt:

    alles so sehr wahr!!
    Ich finde es sehr hilfreich, was Du schreibst: sich Zeit nehmen, Dinge auf sich wirken zu lassen und Perspektiven und Blickwinkel checken – ich gestehe, dass ich bei solchen „Whow-locations“ da oftmals noch nicht genug dran denke – und…. Deine Detailaufnahmen zeigen eindrücklich: Es lohnt sich doch sehr! 😉
    f.

    Gefällt mir

  2. Kerstin sagt:

    Klasse Aufnahmen, es sind gerade die kleinen Details die faszinieren, wenn man genau hinschauen muss 🙂 tolle Serie und ich rätsele noch wo das ist 😉

    LG, Kerstin

    Gefällt mir

  3. Frau Doktor sagt:

    Auch hier noch einmal faszinierend und spannend. (Im Kopf spazieren tragen – der Müller mit seinen Sichten 🙂 unwahrscheinlich 🙂 )

    Gefällt mir

  4. Luiza sagt:

    Gute Idee! Und natürlich ein Lob für den Mut:-) Wir haben gestern am Stadtrand von Köln eine Ruine entdeckt, jetzt warten wir auf tolles Wetter:-)

    Gefällt mir

    • Verfasser

      Hallo Anna-Lena, vielen Dank, freut mich! Klar darfst du fragen. Ich habe die RAWs in Lightroom entwickelt. Auf einigen Fotos habe ich ein Preset angewandt, die b/w-Versionen sind in SilverEfexPro2 konvertiert. Schönen Tag noch!

      Gefällt mir

  5. Olli sagt:

    Wow wirklich schöne Bilder!!!

    Bin grad auf der suche nach ein paar schönen Orten das sieht wirklich gut aus danke!

    Gruß Olli

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s