Abstrakt – Verpackt

Am Wochenende war ich mit meiner Fototruppe im Eisenbahnmuseum Aumühle. Für Eisenbahnen interessiere ich mich eher nicht, aber ich hoffte auf jede Menge Motive, denen ich mich mit dem Makro und einer abstrakten Sichtweise nähern könnte. Und so war es auch. Da ich sonst ja (fast) nur in der Natur unterwegs bin, war das genau die Abwechslung, die ich brauchte. Metall, Rost, Patina, schöne, marode Oberflächen, alte Holzplanken……. Und manches auch verpackt, um die historisch wertvollen Objekte zu schützen. Und mit drei Bildern davon fange ich an.

4 Antworten zu Abstrakt – Verpackt

  1. Paleica sagt:

    rost ist ja so ein material das ich fotografisch auch sehr gern mag. wieder mal eine schöne serie, ganz anders als sonst von dir, aber ein bisschen abwechslung tut einem ja manchmal auch ganz gut 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Seh-N-Sucht sagt:

    Auf jeden Fall hat das Eisenbahnmuseum viel mehr auf Lager als nur Eisenbahnen 😉 Die kann ja jeder! Bist du die einzige mit diesen „speziellen“ Motiven aus eurer Gruppe? Ist ja nicht das, was man so erwarten würde, wenn man im Eisenbahn-Museum umher läuft!

    Mir gefällt’s!

    Herzliche Grüße
    Birgit

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s