Kutten und Geknatter Teil 2 – Harley Days und „MoGo“ 2011 Hamburg

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Diesmal wurde der „MoGo“ (Motorrad-Gottesdienst) und der Konvoi der Harleys, die anlässlich der Harley Days in Hamburg unterwegs waren,  zusammengelegt. Unterm Strich waren das ca. 35.000 Motorräder, die sich langsam auf der Ludwig-Erhardt-Straße sammelten. Wow. Das Wetter meinte es gut mit den Bikern und man genoß das Sommerfeeling und die friedliche Atmosphäre, bis es endlich hieß „Motoren an“. Die Straßen waren gesäumt von Menschen. Viele winkten und schwenkten Fahnen oder hatten es sich auf Klappstühlen gemütlich gemacht. Ein einziges großes Happening. Selbst die im Stau steckenden Autofahrer winkten und fotografierten. Nach einer gemütlichen Fahrt über die Autobahn, führte der Weg auf den Parkplatz eines großen Möbelhauses, wo man die Biker mit Wurst, Brause und Rockmusik empfing. Wir werden nächstes Jahr sicher wieder dabei sein!

Galerie mit ca. 50 Fotos

5 Antworten zu Kutten und Geknatter Teil 2 – Harley Days und „MoGo“ 2011 Hamburg

  1. Luiza sagt:

    Fährst Du selbst auch eine?
    Wir waren mal in Faak auf dem Harleytreff. War ganz witzig, aber ich bin froh, dass wir keine haben:-)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s