Empfehlung: Herbstschnitt – Onlinemagazin(e)

Heute hat Jo Stein die 6. Ausgabe von Herbstschnitt veröffentlicht, an der ich – neben 6 anderen Fotografen – diesmal mit einigen Bildern aus dem Archiv teilgenommen habe. Die einzelnen  Ausgaben, Issues, sind themengebunden und niemand weiß vorab, wer Arbeiten eingereicht hat. Die Fotografen werden erst mit der Veröffentlichung bekannt, was das Ganze ziemlich spannend macht, denn man weiß weder wer, noch ob überhaupt jemand mitmacht.

Auf der Webseite findet man alle bisher erschienen Issues und ich denke, es wird euch nicht nur vom Inhalt her erfreuen sie durchzublättern, denn die Präsentationsform ist einem gedruckten Magazin nachempfunden und beim Umblättern raschelt es. Fotos wirken anders, wenn sie in einem Kontext erscheinen, auch die eigenen Bilder bekommen eine andere Bedeutung und eine neue Wertung. Es sind interessante und sehr individuelle Interpretationen spannender Themen: „Some things never change“, „Schwarzweiss“, „Details“, „Ghosts“, „Anti-Landschaften“ und für die neueste Ausgabe „Gegenüber“.

8 Antworten zu Empfehlung: Herbstschnitt – Onlinemagazin(e)

  1. eklof sagt:

    Wie schön! – Gratuliere 🙂 Die erste Buchveröffentlichung (auch) mit Deinen Bildern. Finde ich klasse – und die Bilder auch!! – Wiedererkennungseffekte 😉
    …unglücklich finde ich allerdings, dass man nicht im Vollbildmodus durch das Heft blättern kann – oder bin ich zu dusselig?! 😉
    …wie auch immer: Mir gefällt’s dennoch!
    f.

    Gefällt mir

    • Verfasser

      Hallöle, ich kann die Magazine auch nicht im Vollbildmodus ansehen, aber man kann jede Seite vergrößern, um sie zu betrachten, das entschleunigt ;-)))). Übrigens wird daraus kein Print.

      Gefällt mir

  2. lichtbildwerkerin sagt:

    Ach so und eigentlich gibt es da nichts zu gratulieren, das ist ein offenes Projekt. Auf der Website steht, wie man mitwirken kann.

    Gefällt mir

  3. Jo sagt:

    Hallo Conny,

    vielen Dank für diese deine Empfehlung, die eigentlich viel mehr ist… sie ist ein wundervoller Artikel zum Herbstschnittprojekt. 😉
    Lass mich noch ein paar ergänzende Worte hinzufügen. Die Idee war, in einem Onlinemagazin verschiedenste Menschen, die fotografieren, zusammenzubringen. Also den Profi, den Semi-Profi bis hin zum blutigen Rookie. Alle zusammen in einem Thema vereint, ohne das der Eine von dem Anderen weiß. Es wird eingeladen und die jeweiligen Eingeladenen können ihrerseits wieder einen einladen und so weiter und so fort. Das Resultat ist in der Tat ein sehr spannender Mix, denn jeder geht ein Thema anders an und jeder interpretiert ein Thema anders… das macht diese ganze Geschichte aus. Natürlich kann es sein (wie du das schon sagtes), dass überhaupt niemand teilnimmt, aber das kam bisher zum Glück noch nie vor… 😉
    Wie auch immer… HERBSTSCHNITT existiert nun genau ein Jahr und dieses vergangene Jahr sah ich mehr oder minder als Testballon, ob das Format läuft oder eben nicht. Es läuft und es macht einen riesen Spaß! Deshalb habe ich mich entschlossen, ab 2012 mit einer zusätzlichen Printversion zu beginnen, die auch aufwändiger gestaltet sein wird. Ich finde es einfach prickelnd, die Herbstschnitt-Ausgaben (die dann nur noch 2x jährlich erscheinen (vllt. + Sonderausgaben)) in gedruckter Form in der Hand halten zukönnen.
    Jedenfalls macht Herbstschnitt Laune und ich kann nur jeden dazu ermutigen, sich einmal einem zukünftigen Thema zu stellen. Was zu beginn vielleicht laschig erscheint, entpuppt sich bei der Umsetzung oft als wahrlich herausfordernd,
    Zum Schluß… HERBSTSCHNITT-Onlinemagazin(e) ist ein non-profit-Projekt und das wird es auch bleiben, anders würden solche Projekt auch nicht entspannt durchgeführt werden können.

    Euch allen da draussen ein paar besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch in ein kreatives Jahr 2012.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s