THE DESK

 

Aufgeräumt, umgeräumt, leergeräumt. Ein Schreibtisch, Überbleibsel geschäftigen Treibens. Vermutlich vermisst er den Menschen nicht, der bis vor Kurzem noch an ihm saß, Fotos seiner Lieben auf ihm aufstellte, an  ihm lachte, verhandelte, überredete oder Verträge unterschrieb. Der sein Kaugummi, wie früher in der Schule, auf seine Unterseite klebte, wenn Kunden sich näherten. Der ihm die Kerben in der Ecke zufügte, weil eine Verhandlung zu scheitern drohte. Ob es umgekehrt anders ist? Ob der Mensch seinen Schreibtisch vermisst? Ich weiss es nicht, weiss nicht mal, wer an diesem Tisch arbeitete, aber durch die Scheiben sehe ich ein Bild, welches all diese Fragen offen lässt.

 

14 Antworten zu THE DESK

  1. Ein sehr vielschichtiges Bild, dass mehr von sich preisgibt, je länger man sich damit beschäftigt. Gerade mit den von Dir eingeleiteten Gedanken entwickelt das Bild eine ganz eigene Dynamik und zumindest ich habe das Gefühl, als würde die Spiegelung ein wenig von den übriggebliebenen Gedanken und Träumen des bisher am Schreibtisch Sitzenden zeigen.
    LG Michel

    Gefällt mir

  2. eklof sagt:

    …mal wieder ein echtes Lichtbildwerk: Du siehst Dinge an denen andere vorbeigehen und hast diesen fantastischen Blick für die Magie, die in einem Moment liegt. Dann gehst Du ans Werk: bringst Licht ins Dunkel, dosierst Blende, Schärfentiefe, Schatten, Reflexionen und Farben.
    Und dann findest Du Worte und Gedanken und hauchst dem Bild Leben ein.

    …und dann sitze ich da, schaue auf das Bild und merke, es sind 10 Minuten vergangen, weil mir das Bild eine Geschichte erzählt und ich höre zu…und dann sehe ich mein Spiegelbild auf meinem Mac und sehe: ich lächle irgendwie auch ein wenig dämlich vor mich hin 😉
    Großartig!
    f.

    Gefällt mir

  3. Ein Bild, was zum Anhalten, Verweilen einlädt. Es stellt in seinen verschiedenen Ebenen und Inhalten eine Menge Fragen und regt zum Nachdenken an. Licht. Motive und Schatten spielen mit dem Betrachter. Gelungen!

    Gefällt mir

  4. paleica sagt:

    wie konnte es denn passieren, dass ich dieses coole bild übersehen hab? gefällt mir sehr, man weiß gar nicht, ob es eine spiegelung oder eine mehrfachbelichtung ist. wunderbar!!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s