PABUCA – Traffic

TRAFFIC

TRAFFIC II

TRAFFIC LIGHTS IN A BLIND

Traffic in Hamburg. Hier gibt es bis auf die gute alte Straßenbahn jedes Verkehrsmittel, sogar Fahrradrikschas. Traffic hoch über der Stadt, unter ihr, drumherum und in ihr. Traffic ist allgegenwärtig wo viele Menschen unterwegs sind. Eigentlich hatte ich für die Umsetzung dieses Themas, den Hauptbahnhof im Kopf, der nach meinem Empfinden am besten den Puls der Stadt spürbar macht, da ich aber gerade im Januar diese Serie des Bahnhofs veröffentlicht habe, entschied ich mich für eine andere Umsetzung, wobei das erste Bild eine Verbindung zu ihr herstellt, da es mit der App „Slow Shutter“ in der Nähe des Bahnhofs entstanden ist. Der „Rahmen“ entstand durch einen vorbeifahrenden Bus und zeigt den Durchblick durch ihn. Das Zweite abendlichen Traffic auf der Willy-Brandt-Straße und im dritten Bild habe ich die Traffic Lights in einer zerknickten Jalousie eingefangen ;-).

Mein Betrag zum Projekt Pabuca – Traffic.

13 Antworten zu PABUCA – Traffic

  1. Ein sehr abwechslungsreicher, kreativer Beitrag, wie ich finde, wo man vor allem eines erkennt: Großstadt: Es zischt vorbei, leuchtet, funkelt. Linien und Lichter, schnell und langsam. Hier empfinde ich den kompakten Eindruck sehr wichtig.
    Das erste Bild gefällt mir mit seinen beiden Komponenten. In Hamburg ist doch alles eins irgendwie. Das zweite Bild, in gewisser Hinsicht doch ein Klassiker, das aber in sw und mit Fokus auf den Turm besonders wirkt.
    Beim dritten dachte ich zuerst an Wasserwellen, in denen sich die Lichter der Nacht spiegeln. An Trafficlights in Jalousien habe ich gar nicht gedacht.

    Gefällt mir

  2. Soni sagt:

    Eine tolle Fotoserie, jedes für sich etwas Besonderes. Das erste Foto ist ja der Hammer, wäre nicht drauf gekommen, dass ein Buss diesen Rahmen bildet – klasse. Das zweite Foto stellt sehr gut die Hektik einer Großstadt dar und hat mit dem Blick auf den Turm einen schönen Bezug zu Hamburg. Das dritte Foto ist auch eine super Idee, man muss sich echt überlegen was es darstellt.

    Wobei eine Fahrradrikscha hätte ich auch gerne gesehen 🙂

    LG Soni

    Gefällt mir

  3. hansekiki sagt:

    Klasse Serie! Sehr viel Bewegung und Dynamik in den Bildern. Man spürt den Lärm und das grelle, hektische. Die Idee mit der Jalousie find ich am besten, weil sie etwas Verwirrung stiftet. Ich hab auch zuerst an Wasser gedacht, war aber durch das merkwürdig Wellenförmige irritiert. 🙂
    LG und ein schönes Wochenende
    kiki

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s