FAULTS

FAULTS I

 

FAULTS – Fehler in Hamburg? Och, da gäbe es so vieles zu zeigen, worüber man sich in Hamburg streitet. Alles hat zwei Seiten, sogar die Elbphilharmonie und das Wetter. 😉 Aber wir Hamburger selbst sind auch nicht frei von Fehlern, wie die drei ausgewählten Bilder zeigen. Es hapert beim Einparken, der Rechtschreibung und manch Hundehalter hat noch nicht begriffen, dass die kostenlosen Beutel nicht dafür gedacht sind, die Hinterlassenschaften ihrer Lieblinge schön verpackt und vor reinigendem Regen geschützt an Ort und Stelle liegen zu lassen. Das freundliche Grauschwarz lädt zum Übersehen ein, der Geruch warnt einen auch nicht mehr und wahrscheinlich ist es noch viel gruseliger in einen gefüllten Beutel zu treten, der dann platzt …….   Ach, lassen wir das, Themenwechsel. 😉

Alle Bilder übrigens fotografiert mit der Fuji X100s, über deren Bildqualität ich mich immer wieder freue :-).

 

FAULTS II



FAULTS III

 

Mein Beitrag zu Pabuca´s Wochenthema FAULTS.

Zur Galerie mit all meinen Pabuca-Hamburg-Bildern: >klick<

Bildschirmfoto 2014-02-10 um 20.57.14

19 Antworten zu FAULTS

  1. Marcel sagt:

    Ah, wieder klasse umgesetzt. Ich hab mich ja jetzt auch angemeldet, bin gestern aber noch nicht los gekommen. Mal sehen, ob ich heute Abend noch mal zum Fotografieren raus komme. Ansonsten nehme ich das nächste Thema mit 😉

    Gefällt mir

    • Verfasser

      Hey Marcel, das finde ich klasse! Noch ein Hamburger 🙂 Ich finde es immer spannend, wie andere Hamburger Fotografen die Themen umsetzen. Eines steht fest: Sollte es je eine Galerie mit allen Pabuca-Bildern geben, wird man an Hamburg nicht vorbeisehen können :-D. Vielen Dank für deinen Kommentar!

      Gefällt mir

  2. hansekiki sagt:

    Moin, Moin Conny!
    Das erste Bild ist doch kultig. Herrliche Situationskomik. Mitgefühl bei der letzten Aufnahme. Ich höre schon die Sprüche, daß das Wegräumen dieser Hinterlassenschaften doch eigentlich durch die Hundesteuer schon abgegolten sei. Und wer putzt unsere Schuhe und befreit uns von dem Ekelfaktor? Das Minenfeld der Großstadt.
    LG kiki

    Gefällt mir

    • Verfasser

      Vielleicht sollte die Schuhreinigung auch von der Hundesteuer beglichen werden? 😉 Ach, ein bisschen ist doch auch die Stadt Schuld, die in den letzten Jahren meinem Gefühl nach stark bei der Aufstellung von Mülleimer und deren Leerung spart. Wer mag den gefüllten Beutel schon mit nach Hause tragen, einkaufen gehen, Bahn fahren. LG an dich!

      Gefällt mir

  3. einfachtilda sagt:

    Deutsche Sprache, schwere Sprache 😀
    Das letzte Foto gefällt mir sehr gut, weil man den Beutel als Blume wahrnimmt. Hättest du es nicht geschrieben, dann hätte ich es nicht bemerkt.

    LG Mathilda 🙂

    Gefällt mir

  4. HF sagt:

    Ich war ja schon mehrmals in HH, aber diese Art und Weise des Parkens habe ich nie gesehen – ist das neu? 😉
    „Weckgelaufen“ ist aber auch schön!!

    Gefällt mir

  5. Ich war am Wochenende auf einer Lesung zum Leben von Heinz Ehrhardt. Dort ging es auch um den Humor und den Witz bzw. den Unterschied zwischen beidem. Deine Bilder haben demnach Humor! Herrlich.
    Offensichtlich.werden die Hinterlassenschaften von Hunden doch als großes Ärgernis wahrgenommen. – Da könnte ich jetzt als Hundehalter auch Geschichten von „Nicht-Hundehaltern“ erzählen, die einer Tretmine würdig wären…. Aber eben kein Bild posten 🙂
    Starker Beitrag Conny!
    Lg,
    Werner

    Gefällt mir

  6. Ray Catcher sagt:

    Also, das Auto knallt richtig. Abgefahren, oder eben eher nicht mehr. 😉 So skurril, dann auch noch schön sauber eingeparkt. Dabei hast du mit Winkel, Brennweite und der frontalen Sicht auch die Szene extrem pointiert. Auch die anderen beiden gefallen mir diesmal wegen der klaren Fokussierung auf das Objekt. Witzig das zweite (auch ein bisschen traurig, sieht irgendwie aus wie eine Kinderschrift), subtil das zweite. man muss sich soviel bildlich vorstellen… will ich gar nicht! 😉

    Gefällt mir

  7. Da hat ja mal jemand dezent eingeparkt auf dem ersten Bild. 🙂 Klasse Bild. Ich muss echt schmunzeln, wie verschmitzt der Kuehlergrill einen anlaechelt. Tuetenfoto: Ich hatte auch den Eindruck, wie oben von EINFACHTILDA schon erwaehnt, dass (denkt man sich da untere drittel des Bildes weg) sich die Tuete als exotische Blume, nahtlos in die restliche Flora einreiht. 🙂 Eigentlich sehr, sehr estetisch die Aufnahme!!! …mal ausgeblendet, was den Inhalt der Tuete angeht. 🙂

    Gefällt mir

  8. Luiza sagt:

    …ich glaube, das mit dem umgelegten Auto gab es in Köln auch schon mal, bin nicht sicher, aber irgendwas sagt mir das:-)
    Und zum Thema 2 Seiten: ja, da gibt es fast nichts, wo es nicht so wäre. Bei uns ist es momentan die Saison, die einfach fast kein Bloggen zulässt. Aber nu ist es wieder in Schwung gekommen:-)

    Gefällt mir

    • Verfasser

      Das Auto hatte ich ähnlich mal auf facebook gezeigt, vielleicht daher. Das ist ja erfreulich, dass ihr wieder mehr bloggen werdet, wenn’s jetzt ruhiger wird. Ihr seid aber auch immer sehr busy im Sommer, klasse!

      Gefällt mir

      • Luiza sagt:

        …das hab ich auch gesehen. Aber am Dom war auch mal ne Kunstaktion. Letztes Jahr oder so. Die Zeit rennt so schnell….
        Ja, Sommer ist Saison, wäre nicht das Nacharbeiten, wäre alles gut:-)
        Unser Blog ist soweit umgezogen, man kann sogar wieder kommentieren, es haperte an irgendetwas, aber was solls… 🙂

        Nur noch ein Paar Kleinigkeiten und dann ists erledigt…

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s